Altersklasse


Altersklasse
Ạl|ters|klas|se 〈f. 19
1. 〈zusammenfassende Bez. für〉 Personen etwa gleichen Alters; Sy Altersstufe
2. 〈Forstw.〉 nach dem Alter zusammengefasster Waldbestand

* * *

Ạl|ters|klas|se, die:
1. Altersgruppe.
2. (Sport) Gesamtheit der Wettkämpferinnen u. Wettkämpfer einer bestimmten Altersstufe, z. B. der Junioren, der Senioren.

* * *

Altersklasse,
 
1) Forstwirtschaft: Zusammenfassung von Waldbeständen nach ihrem Alter. Eine Altersklasse umfasst meist 20 Jahre. Im Idealfall nehmen alle Altersklassen gleich große Flächen ein. Natürliche Altersklassen (Wuchsklassen) sind Anwuchs, Aufwuchs, Dickung, Stangen- und Baumholz.
 
 2) Sport: Die altersmäßige Einstufung von Sportlern; weicht in den einzelnen Sportarten auf nationaler und internationaler Ebene voneinander ab. Man unterscheidet jedoch ziemlich einheitlich, wenn auch mit unterschiedlichen Bezeichnungen: 1) Kinderklasse: 6-10 Jahre; 2) Schülerklasse B: 11-12 Jahre; 3) Schülerklasse A: 13-14 Jahre; 4) Jugendklasse B: 15-16 Jahre; 5) Jugendklasse A: 17-18 Jahre; 6) Junioren, Juniorinnen: 19-20 Jahre, im Fußball auch »U 21« (unter 21) und »U 23« (unter 23); 7) Senioren (auch: Allgemeine Klasse): ab 21 oder 22 Jahren (zeitlich unbegrenzt). An Alterswettkämpfen der Männer kann teilnehmen, wer das 32. Lebensjahr vollendet hat; bei Frauen liegt hier die Altersgrenze zum Teil unter 30 Jahren.
 
 3) Völkerkunde: bei vielen Naturvölkern Gruppierung nach Alter und Geschlecht. Die Eingruppierung gründet vielfach auf gemeinsamer Initiation; der Übergang zur nächsthöheren Altersklassen kann mit Übergangsriten (Rites de Passage) verbunden sein. Jede Altersklasse hat bestimmte Rechte und Pflichten. V. a. die jungen unverheirateten Männer werden für kollektive Aufgaben (früher v. a. das Kriegswesen) in Altersklassen organisiert und diszipliniert. Besonders aus ostafrikanischen Gesellschaften sind Altersklassensysteme mit strenger Hierarchie bekannt. Der Übergang von Altersklassen zu Geheimbünden kann fließend sein.
 
 
H. Schurtz: A. u. Männerbünde (1902);
 A. H. J. Prins: East African age-class systems (Groningen 1953);
 S. F. Henderson: Fundamentals of age group systems (New York 1977).

* * *

Ạl|ters|klas|se, die: 1. Altersgruppe. 2. (Sport) Wettkämpfer einer bestimmten Altersstufe (z. B. Junioren, Senioren). 3. (bei Haustieren) Tiere einer bestimmten Altersstufe. 4. (Forstw.) nach dem Alter zusammengefasster Waldbestand.

Universal-Lexikon. 2012.